Wir starten wieder durch – gefühlt von 0 auf 100

 

25.05.2021

Ph. Amthor (Bundestagsabgeordneter – CDU) und unser Bürgermeister St. Weigler kommen an Bord, um zu hören, wie es unserem Verein nach der langen Pandemiezeit geht und besichtigen unsere Fähre

28.05.2021

E. Liskow (Landtagsabgeordneter – CDU) und unser Bürgermeister St. Weigler kommen an Bord und wir erfahren, dass unsere Fördermittel für das Projekt „Maschinenraum“ genehmigt sind

29.05.2021

Arbeitseinsatz auf der Fähre unter Einhaltung aller Hygieneauflagen

 

Die Arbeitseinsätze gehen weiter, denn unsere „alte Dame“ will gepflegt aussehen. Wir beschließen, noch keinen Museumsbetrieb durchzuführen, aber unsere Konzerte am ersten Juliwochenende, die ja im vergangenen Jahr ausgefallen sind, zu starten. Auch unsere beiden Bands stehen in den Startlöchern.

 

D.h.,

Unsere DAMPFFÄHRE „STRALSUND“ IM STADTHAFEN ÖFFNET AM

02. JULI 2021  AB 12.00 UHR WIEDER IHRE SCHOTTEN

 

Wir bieten open ship, Gegrilltes und Flüssiges und ab

19.30Uhr ein Konzert mit der Gruppe FUNFAIR

 

Auch am Samstag, 03.07.2021 sind wir ab 12.00 Uhr wieder für euch an Bord und ab

19.30Uhr spielt BOOGIETRAP für uns alle.

 

!Auch wir müssen die gesetzlichen Vorgaben beachten, deshalb geht ihr vorher zum Test

oder habt euren Impfausweis dabei, wenn die 14 Tage nach der 2. Impfung vorbei sind oder

ihr habt die entsprechende Bescheinigung, dass ihr von Corona genesen seid. Und den Schnutenpulli nicht vergessen!

 

(E.M.)

2021-07-03---Gigposter-Boogie-Trap-Wolga
FunFair_Wolgast_web.jpg

Liebe Freunde unserer Dampffähre,

 

nun melden wir uns endlich im Jahr 2021 wieder.

Leider hat das neue Jahr so angefangen wie das alte aufhörte und wir hoffen, dass ihr alle gesund und munter seit. Unsere Wünsche richten sich an euch alle, dass wir uns bald gut gelaunt und wohlbehalten wieder treffen können!

Momentan sind wohl alle froh, wenn sich wieder mehr Normalität in unserem Alltag einstellen kann.

Vielleicht können wir auch mit unseren Plänen ein bisschen Optimismus verbreiten?

Neben den weiteren Arbeiten an der Fähre, soll natürlich auch wieder der Museumsbetrieb stattfinden.

Außerdem planen wir die verschobenen Konzerte von den Wolgaster Hafentagen (1. Juliwochenende) und den 131. Geburtstag am 30. Juli – 01. August nach zu holen bzw. zu feiern.

Drückt uns und euch ganz fest die Daumen, passt gut auf euch und eure Lieben auf, dann steht dem Normalen bald nichts mehr im Weg!

(E.M.)