Nun neigt sich ein ereignisreiches Jahr dem Ende entgegen und es wird Zeit, unsere Seite mit Ereignissen auf zu füllen.

  • Das Konzert von BOOGIEMAN´S FRIEND war gut besucht, obwohl wir, als wir den Termin gemacht haben, nicht bedachten, dass Einschulungsfeiern in Vorpommern sind und viele von unserem Stammpublikum anderweitig feierten.

  • Zur Wolgaster Romantiknacht hatten wir einen befreundeten Akkordeonspieler an Bord, der Seemannsweisen zum Besten gab und viel Publikum anlockte.

  • Auch richteten wir wieder das Sommerfest der SPD bei uns an Bord aus und der prominenteste Gast war HerrChristian Pegel, Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung in M/V

  • Weitere private Feiern bei uns an Bord standen auch im Kalender.

  • Aber wir haben nicht nur gefeiert, sondern auch der alten Lady weitere Pflege angedeihen lassen: so ist jetzt das gesamte Deck entrostet, geebnet und mit neuer Farbe gestrichen, der zweite Niedergang ist ausgebaut, gestrahlt und gestrichen und wartet jetzt fertig an Deck, dass das nächste Frühjahr kommt.

  • Die letzte Herausforderung für uns war der Wolgaster Weihnachtsmarkt am dritten Adventswochenende. Unsere Stammgäste und andere Besucher der Stadt halten uns die Treue und freuen sich schon immer auf unsere selbstgebackenen Plätzchen, die Steaks und Bouletten und nicht zuletzt auf den Glühwein. Obwohl das Wetter wenig einladend war, hatten alle Stände gut zu tun und waren mit dem Umsatz mehr als zufrieden.

52. Wolgaster Hafentage

Es war wieder einmal etwas los in Wolgast – und wir haben auch unser Bestes gegeben. Schon am Donnerstagabend saßen wir gemütlich mit unseren Modellbauern Nord, die aus Flensburg, Lüneburg, Güstrow, Bützow, Ludwigslust….kommen, zusammen beim Grillen. Viele von ihnen sind auch mittlerweile, sie waren inzwischen das 5.-te Mal bei uns zu den Hafentagen, Mitglied in unserem Förderverein geworden, weil sie uns zum einen unterstützen möchten und zum anderen sehen, was unser kleiner Verein in den Jahren geschafft hat.

Am Freitag bis Sonntag nahmen viele Gäste unser Angebot – open ship- mit einer Führung an.

Das Wetter war nicht besonders sommerlich, deshalb waren auch tagsüber viele Urlauber und Einheimische unterwegs und Essen und trinken geht immer.

Freitagabend spielte Andreas Schirneck wieder für uns auf. Seine Folk - und Rocklieder und seine Geschichten sind immer wieder interessant.

Samstag hatten wir zum Spezialitäten-Samstag gekürt. Es gab, zusätzlich zu dem üblichen Angebot, ein Grillspanferkel und unser Freund aus Dresden, seines Zeichens Bäckermeister, „zauberte“ warmen Tassenkuchen mit Sahne und verschiedenen Toppings und frische Quarkbällchen.

Am Nachmittag kamen für ein kurzes Ständchen das Pommersche Blasorchester und danach unser Innenstadtmanager vorbei.

Von 19.30 Uhr bis zum Feuerwerk heizten die Jungs von BOOGIETRAP unsere Gäste an und es wurde getanzt, bis sich das Deck gebogen hat (Nein = geschwindelt, aber die Stimmung war super).

Der Sonntag war sehr ruhig, aber mit gutem Appetit und Durst kamen viele bei uns vorbei und stillten beides. Gegen 19.00 Uhr verließen wir dann auch die Fähre und strebten dem Ausruhen entgegen.

Nochmals herzlichen Dank an alle Besucher, unseren extra angereisten Thomas aus Dresden und unseren  fleißigen Vereinsmitgliedern.

Das Schiff ist wieder aufgeräumt, ist als Museum geöffnet und am 27.07. wieder einsatzbereit zur Wolgaster Kulturnacht. (E.M.)

1/16

52. Wolgaster Hafentage

Es wieder soweit, vom 05. bis 07. Juli finden die Wolgaster Hafentage eine weitere Fortsetzung.

Wir bieten wieder open ship, Livemusik an beiden Abenden und der Samstag ist bei uns an Bord der Spezialitäten-Tag: es gibt Spanferkel vom Grill und frisch-Gebackenes (live). Selbstverständlich ist auch alles andere im Angebot in gewohnter Qualität. 

Kommt einfach zu uns an Bord und lasst euch überraschen. (E.M.)

3. KREATIVTAG


Auch in diesem Jahr wurde unser Kreativtag von Wolgastern und Urlaubsgästen wieder sehr gut angenommen. Ca. 150 Besucher begrüßten wir über den Tag auf unserem Schiff. Es wurde gemalt, Handarbeiten selbst durchgeführt, Schmuck hergestellt, gefachsimpelt oder einfach nur ein Rat eingeholt. Auch die kreativ – Beteiligten lernten voneinander.


Vielen Dank an Simone, Petra, Inge, Margot, Ulrike, Traute, Hiltrud, Gunar, Ute, Elke, Regina und Evelyn. Die beiden letztgenannten Damen haben sogar lange Anfahrtswege aus Bützow und Torgelow auf sich genommen, um ihre wunderschönen Patchwork-Arbeiten zu zeigen und den Einstieg in dieses Handwerk zu demonstrieren.
Vielen Dank an alle Beteiligten für euer Engagement und auch vielen Dank an unsere Vereinsmitglieder, die wieder hervorragend für das leibliche Wohl gesorgt haben.


Es hat Mut gemacht, den 4. Kreativtag 2020 zu organisieren.  (E.M.)

 

1/18

FRÜHJAHR 2019
Das nicht so frühlingshafte Wetter in diesem Frühjahr hat unsere Aktivitäten an Bord etwas in Zeitverzug gebracht. Aber nichts desto trotz ist inzwischen der Niedergang an der Landseite ausgebaut, gestrahlt und dabei von zig Farbschichten befreit, neue Anstriche aufgebracht  und wieder (wie neu) eingebaut.
Auch ca. 2/3 vom Deck sind geschliffen und gestrichen. Ein paar Feinarbeiten fehlen noch, aber bis zu unserer ersten Veranstaltung am 22. Juni ist dieser Teil des Decks perfekt. Wir laden also recht herzlich zu unserem, mittlerweile, 3. Kreativtag ein. Auf dem Poster findet ihr alle weiteren Infos. Bis dann!      

07.01.2019
Heute sind Herr Vincent Kokert (Mitglied des Bundesvorstandes und Landesvorsitzender der CDU in Mecklenburg/Vorpommern) und Herr Egbert  Liskow (Abgeordneter der CDU im Landtag von Mecklenburg/Vorpommern) zu einer Stippvisite in Wolgast und wollen sich auch von den geleisteten Arbeiten in der Werft und neuen Vorhaben auf der Fähre informieren. Besonders hat es ihnen aber der Maschinenraum mit der Dampfmaschine und die gemütliche Kapitänskajüte angetan. (E.M.)

© 2020 Förderverein Dampfeisenbahnfährschiff STRALSUND e.V.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now